Archiv


Rückblick

Nachdem der Eschweiler Stadtrat im Dezember 1980 entschied, eine städtische Kunstsammlung zu gründen, war es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich Kunst interessierte Bürger zusammenschlossen, um die Kunst in ihrer Heimatstadt zu fördern.

Am 1. März 1982 gründeten acht Eschweiler Bürger den Kunstverein. Erster Vorsitzender wurde Michael Schwarz, ihn löste 1987 Dr. Burghard Müller ab, der aus beruflichen Gründen nach nur einem Jahr 1988 das Amt an Hubert Havenith weitergab. Unter seinem Vorsitz entwickelte sich die Mitgliederzahl rasant. Aus Krankheitsgründen musste er 1992 das Amt aufgeben. Manfred Lohre übernahm 1992 die Geschicke des Kunstvereins. Seit August 2013 führt Nadine Müllers als Vorsitzende den Eschweiler Kunstverein. Erwähnenswert ist, dass Monika Kendziora fast von Beginn an als Geschäftsführerin die Aufgaben des Kunstvereins wahrnimmt und der gesamte Vorstand in kaum veränderter Zusammensetzung schon viele Jahre Verantwortung trägt. Ein sicheres Zeichen von guter Zusammenarbeit!

Chronik des Eschweiler Kunstvereins >>


Kunstsammlung

1981 entschied der Kulturausschuss die städtische Kunstsammlung in der Marienstrasse 7, in der ehemaligen Faensen – Villa, unterzubringen. Dies wurde auch das erste Domizil des Eschweiler Kunstvereins.

Mit der Verwirklichung des Kulturzentrums Talbahnhof im November 1994, in dem auch die städtische Kunstsammlung eine ihrer Bedeutung entsprechende Heimat gefunden hat, erfüllte sich ein lang gehegter Wunsch des Eschweiler Kunstvereins. In der ersten Etage hat der Kunstverein sein endgültiges Domizil gefunden und führt dort regelmäßig wechselnde Kunstausstellungen durch.

Die Skulptur „Stahlengel“ des Eschweiler Künstlers Prof. Hans Stuchlik vor dem Talbahnhof, weist auf das rege Kunstgeschehen hin. Sie ist ein Geschenk der ehemaligen Eschweiler Stahlbaufirma Franz Wolff KG an den Kunstverein, der die Skulptur 1999 der Stadt Eschweiler zur Verfügung stellte.






Eine Auswahl:

Karl-Heinz Hennerici - ZWISCHENSTAND
Abstrakte Malerei

04. – 18.09.2016


Emil Sorge
Stadt - Land - Fluss

10. – 24.04.2016

Ingrid Pirnay - Monika Petschnigg - Eva Vettel
so fern - so mah
06. – 20.03.2016

Urban Stark

Metamorphose

25.10. - 8.11.2015

Albert Sous
Finderlohn

13.9. - 4.10.2015

Mechthild Roth-Reinecke / Angelika Schneeberger

Stilles Leben

9.6. - 23.6.2013

Gerlinde Zantis

VOYAGE – SURPRISE

17.02. – 03.03.2013

Willi Blöß

... zeigt: Pablo Picasso, Andy Warhol, Joseph Beuys, Vincent van Gogh

14.11. - 18.11.12

United colors of Ramirez & Máro

23.01. – 06.02.2011

Petra Ottkowski / Heinz Bergrath

Raum durch Licht und Form

20.3.-3.4.2011

Walter Dohmen

Ganz Nah

14. - 28.11.2010

Prof. Menges - SPELL

Diagnose - Kunst / Kunst - Diagnose

5. - 19.9.2010

Eschweiler Kunstförderpreis
Kunstdünger

M.M. Bellenger

nicht oben / nicht unten
pas en haut / pas en bas

25.4. - 9.5.2010

Ralf Walraff / Marion Scheidtweiler

Kraft der Grenzen

28.2. - 14.3.2010

Rieke Oetzel

Menschen

15.11. - 29.11.2009

André Paquet / Christoph Mancke

Between sea and land

3.10. - 18.10.2009

Städtische Kunstsammlung neu entdeckt

13.9.2009

Sabine Mayer-Terwort / Oliver Czernetta

Innenansichten

17.5. - 31.5.2009

Helga Palmisano / Lothar Scheffler

Wegbeschreibung

8.3. - 22.3.2009

Zur vergrößerten Darstellung bitte Bilder anklicken.

Anke Wolf / Conrad Sevens

Transparenz und Licht

9.11. - 23.11.2008

Mechthild Roth-Reinecke / Angelika Schneeberger

Stilles Leben

9.6. - 23.6.2013